BACK • ZURÜCK  Herausnehmbare  Zahnspangen

Für Kinder und Jugendliche


Herausnehmbare Zahnspangen werden vor allem von Kindern und Jugendlichen getragen


Diese Spangen wirken biologisch sanft und können selbst eingesetzt und herausgenommen werden. Die Weichteile und Muskelkräfte im Mund werden durch die Spange so „trainiert“, dass sich Kieferstellung und Biss korrigieren. Bei eingehaltenen Tragezeiten ist die Wirkung herausnehmbarer Spangen sehr effektiv. Die Spangen werden individuell in unserem praxiseigenen Labor angefertigt und bestehen aus Kunststoff mit Metalldrähten. Teilweise sind Federn und Schrauben eingearbeitet, sogenannte „aktive Elemente“, um durch gezielten Druck die gewünschten Effekte zu erreichen.

Der Bionator - biologisch ganzheitliche Kieferorthopädie

Sanftere Alternativen sind Spangen, die als „Aktivator“, „Bionator“ oder „Funktionsregler“ bezeichnet werden. Diese Spangen haben keine aktiven Elemente und üben keinen direkten Druck auf die Zähne aus. Sie liegen lose im Mund und sind dadurch angenehm zu tragen. Das Prinzip: Mit jedem Schlucken, jeder Mund- und Kieferbewegung wird das Kieferwachstum stimuliert und die Mundmuskulatur so „trainiert“, dass die Zahnstellung und die Bisslage positiv beeinflusst werden. Der Bionator sorgt durch seine Wirkungsweise für ein harmonisches Kieferwachstum, aber auch für eine Harmonisierung der Gesichtsmuskulatur. Selbst die gesamte Körperhaltung kann dadurch positiv beeinflusst werden.

Herausnehmbare Zahnspangen - nicht für jede Patienten-Behandlung ausreichend

Kombiniert man herausnehmbare mit festsitzenden Apparaturen vor allem bei starken Zahnfehlstellungen, kann man hervorragende Ergebnisse in einer optimalen Zeit erreichen. Durch diese Kombination kann oft eine Zahnextraktion vermieden werden. Welche Art der Spange im individuellen Fall die geeignetste Behandlungsalternative darstellt, besprechen wir mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

FALLBEISPIELE

FALL 01FALL 02